Sherlock_1_900x500

Der Android klärt auf – Review zu „I am Sherlock“

Das wohl bekannteste Ermittlerduo der Welt erscheint in einem neuen Gewand. Seit Oktober 2019 veröffentlicht Carlsen Manga die vierteilige Mystery-Reihe „I am Sherlock“. Ob das Gemeinschaftsprojekt der Mangaka Naomichi Io und Kotaro Takata eine erfolgreiche Zukunftsadaption von Sherlock Holmes und John Watson hervorbringen konnte, erfährst du in unserer Review:

In naher Zukunft… der Android und der Versager

Der im Leben gescheiterte John Watson muss sich ohne feste Beschäftigung im teuren London durchschlagen, bis er eines Tages das Angebot erhält, der Mitbewohner eines gewissen Sherlock Holmes zu werden. Dieser ist nicht aus Fleisch und Blut, sondern ein Exemplar der neuesten Generation von Androiden. Ausgestattet mit einer überragenden Beobachtungs- und Kombinationsgabe soll er den Ermittlern der Stadt unter die Arme greifen. Leider ist die künstliche Intelligenz gänzlich ungeschult im Umgang mit der menschlichen Natur und mit keinerlei Empathie ausgestattet. Während John versucht, dem Androiden etwas Menschlichkeit beizubringen, erschüttert eine mysteriöse Mordserie die Stadt. Prompt werden die ungleichen Mitbewohner in die Ermittlungen hineingezogen… 

Der Manga erscheint mit einer Leseempfehlung ab etwa 11 Jahren und scheut sich nicht vor der Darstellung von Gewalt und Fanservice.

Charaktere und Gestaltung

Die bekannten Figuren sind ihren literarischen Vorbildern zwar nachempfunden, brechen aber mit dem bewährten Schema der Sherlock-Charaktere und  bringen frischen Wind in die Geschichte. Sherlocks übliches ruppiges Verhalten ist computerbasiert, der tadellose Arzt John Watson wird zum Versager und die Hauswirtin Mrs. Hudson kommt als Fanservice-Charakter  mit großer Oberweite daher. Dazu sind die Charaktere deutlich jünger als in den Romanvorlagen. Ob das Fanherz diese Veränderungen mag, muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Der Zeichenstil ist klar und schafft es prima, die Effekte einer computergesteuerten Zukunft einzufangen. Die Ansätze der Zeichnungen sind typisch für das Shonen-Genre, wirken aber auch sehr eigenständig und haben einen klaren Wiederkennungswert.  

Unsere Meinung zu „I am Sherlock“

Der Manga ist eine humorvolle und spannende Mystery-Fiction-Adaption rund um den weltbekannten Detektiv Sherlock Holmes. Die Charaktere harmonieren perfekt miteinander und wenn der Hochleistungsandroid auf den Stadtversager trifft, sind Lachanfälle vorprogrammiert. Eingefleischte Fans der originalen Sherlock Holmes Geschichten könnten von den massiven Änderungen abgeschreckt sein, doch wer sich herantraut, kann sich auf unterhaltsame Lesestunden freuen. Eine klare Empfehlung für alle Shonen-Leser und Freunde von Fanservice-Momenten.

Noch nicht genug aus dem Sherlock-Universum? Hier findest du unsere Rezension zu Moriarty the Patriot.

Bildcredit: ©Carlsen

9783551710987_2_EN_9783551710987_original_BPR01-2.jpg

I am Sherlock 1

7,00  In den Warenkorb

9783551710994_2_EN_9783551710994_original_BPR01.jpg

I am Sherlock 2

7,00  In den Warenkorb

9783551711007_2_EN_9783551711007_original_BPR02.jpg

I am Sherlock 3

7,00  In den Warenkorb

9783551711014_2_EN_9783551711014_original_BPR01.jpg

I am Sherlock 4

7,00  In den Warenkorb

Comments are closed.